Brunnenprojekt

BRUNNENPROJEKT  IN  DER  SAHARA  MAROKKOS

In der Nähe von Erg Zahar (grosse Dünen) gab es am ausgetrockneten Draa-Fluss einen Brunnen. Dieser Brunnen lag sehr zentral und wurde von den Nomaden und Karawanen rege benutzt. Auch wir machten die letzten Jahre immer einen Stop an diesem Brunnen. Und haben unsere Dromedare getränkt und unsere Wasservorräte aufgefüllt. Oft haben wir auch die umherstreifenden Dromedare und Esel der Nomaden getränkt. Es war ein Ort, der für alle wichtig war, da dieser Brunnen die einzige gute Wasserquelle in der Umgebung war. Vor rund 1,5 Jahren wurde der Brunnen vom Sturm zerstört. Nun fehlt den Menschen und Tieren der Umgebung an Trinkwasser. Alle müssen weiter entfernte Brunnen aufsuchen, deren Wasserqualität nicht gut ist. Das erschwert das Leben der Nomaden und Karawanen.

Deshalb wollen wir an diesem Ort einen neuen Brunnen graben und bauen. Der Ort liegt mitten in der Wüste und d.h. wir werden ihn von Hand ausgraben. Wir haben bereits mit Nomaden und Dromedarführern gesprochen, die uns helfen werden. Es fehlt jedoch an den finanziellen Mitteln, um Material (Zement, Stahl etc.) zu kaufen und den Transport des Materials zu bezahlen und den Arbeitern, die von Hand graben werden einen Lohn zahlen zu können. Wir wissen nicht, wie lange das Graben dauern wird, da wir nicht wissen, wie tief wir graben müssen. Wir gehen davon aus, dass 4-5 Personen mehrere Wochen mit dem Brunnenbau beschäftigt sein werden.

Wir benötigen ca. SFr. 8 000.- um das alles bezahlen zu können.

Khalid und Ahmed werden die Organisation und Leitung des Brunnbaus übernehmen (unentgeltlich).

Je schneller wir das Geld zusammen haben, desto früher wird es wieder Wasser für alle geben!  Der Brunnen soll allen frei zur Verfügung stehen.

Wir danken Euch von Herzen für Eure Unterstützung!

Spenden bitte auf das Postkonto von Khalid Boudouar überweisen:

IBAN: CH33 0900 0000 2566 4593 5

Gerne halten wir Euch auf unserer Webseite über den Brunnenbau auf dem Laufenden.